Freitag, 29. April 2016

Minion-Kleid fürs Fräulein Tochter - FoxForest aus der Ottobre 06/15

Als wir die Ottobre 06/2015 das erste Mal durchblätterten, beschloss das Fräulein Tochter, daß es unbedingt das FoxForest-Kleid braucht. Allerdings sollten keine Füchse darauf sein, sondern auch sie wurde vom Minions-Fieber erwischt, und somit war klar, was für ein Stoff das Kleid benötigte.

Die Ärmel und den unteren Rand des Kleides wollte das Fräulein Tochter unbedingt mit einem Rollsaum versäumt haben, was mir bei den Ärmeln teilweise schon ein wenig Kopfzerbrechen bereitete. Letztendlich nicht ganz perfekt klappte, aber das ist wohl eher mein Empfinden, dem Fräulein gefällt es, und sie erfreut sich daran. Daher werden wir das Ganze auch gleich mal beim Freutag präsentieren. 

Entstanden ist somit die folgende Kombi:





BANANA! 



Sicher wird das nicht das letzte Kleid dieser Art werden.

Da das Wetter in der Hauptstadt zwar teilweise sonnig ist, aber immer noch kalt, wird es auch noch getragen (obwohl hier schon sommerlichere Klamotten entstehen). 

Genießt den Tag!

Sonntag, 6. März 2016

Piraten-Kleid fürs Fräulein Tochter - Ottobre 1/16 Rhythm

 Beim letzten Besuch des Stoffmarktes am Maybachufer fiel dem Fräulein ein Piratenstoff ins Auge, der dann auch unbedingt in der Einkaufstasche landen musste. 

Nun stellte sich die schwere Frage, was daraus entstehen könnte. Also haben wir wieder diverse Zeitungen, bzw. vorhandene Schnittmuster durchforstet. Fündig wurden wir in der Ottobre 1/16 mit dem Rhythm-Kleid. Eigentlich für einen Sweatshirtstoff und mit Reißverschluss konzipiert, wir haben jedoch nur Jersey vernäht und den Reißverschluss einfach weggelassen. 

Mich stellen immer wieder Taschen vor eine große Herausforderung. Aber mit einem bißchen Ruhe klappt auch das. Das Resultat könnt ihr hier sehen: 







Ebenfalls ein Schnitt, der wohl nicht zu weit versteckt werden sollte. Die Ärmel kann man auch kürzen, so ist er dann auch für den Frühling bzw. Sommer geeignet. 

Viele Grüße und genießt den Tag!

Heidi-Shirt fürs Fräulein Tochter

Letztens hatte ich mal wieder ein wenig Zeit zum Nähen, also sind gleich ein paar Sachen für das Fräulein Tochter entstanden. 

Lange lag hier ein Heidi-Stoff in der Kiste, und wartete aufs Vernäht-Werden. Also habe ich aus dem Schnittmuster für die Herbstkombi von lillesol und pelle (basic Nr. 26) ein Shirt genäht. 

Das Fräulein Tochter kommt so langsam in ein Alter, wo es vielleicht nicht mehr ganz so cool ist, mit Heidi auf dem Bauch rumzulaufen, noch geht es allerdings.

Die Fotos sind heute mittag entstanden, und man sieht, das sie sich doch noch freut. 







 


Viele Grüße aus dem heute etwas regnerischen Berlin, genießt den Tag!

Freitag, 5. Februar 2016

Socken 03/2016 - Schafpatenmuster in Gr. 38


Heute kann ich Euch das dritte, in diesem Jahr, entstandene Paar Socken zeigen. 
Gestrickt ist das Paar aus dem gängigen Muster für Schafpatensocken in Größe 38 aus Drachenwolle, Sonnenaufgang Nr. 5. Die Wolle lag bestimmt schon mindestens 2 oder 3 Jahre hier, und wartete auf ihren Gebrauch. Gekauft hatte ich sie, als ich das erste Mal mit dem Töchterchen auf einer Kreativmesse hier in Berlin war. 




Bei uns gehen am Montag eine Woche Ferien zu Ende, die voll gepackt waren mit dem Aufräumen vom Kinderzimmer des Fräulein Tochter. So haben wir hier eine Menge Sachen aussortiert, ein paar Bücher haben wir bereits bei der Bibliothek abgegeben, und einiges steht nun im Flur und wartet darauf, daß uns einfällt, was wir damit machen. 

Das Fräulein Tochter kann nun auch wieder in ihrem Zimmer spielen - ist jetzt beschäftigt mit ihrem Playmobil und Basteln, und nicht mehr nur im Wohnzimmer anwesend. 

Genießt den Tag!

Heaven and Space

Heute will ich Euch ein weiteres Tuch von Strickmich! (Martina Behm) vorstellen: 

Heaven and Space aus Wollmeise.

Gut an dem Tuch finde ich, daß es auch mal männertauglich ist. 










Zur Zeit versuche ich wieder regelmäßiger zu bloggen, was es einfacher macht, ist daß ich nun eine Blogger-App auf meinen I-Pad geladen habe. Allerdings ist die Qualität nicht immer so wie ich es gerne hätte. So super glücklich bin ich damit also noch nicht, werde aber weiter rumprobieren.
Gerade die Fotos gefallen mir noch nicht so ganz, da muss ich mir noch was einfallen lassen. Mal sehen, wie das weitergeht :-).

Ansonsten stehen hier einige Projekte an, die ich Euch sicher in nächster Zeit zeigen werde.

Genießt den Tag!

Donnerstag, 4. Februar 2016

Winter-Bamboo Pullover für mich - RUMS #5/16

Heute möchte ich Euch meinen selbstgestrickten Pullover zeigen, und ihn auch beim RUMS diese Woche verlinken - den Winter-Bamboo, nach der Anleitung von HintermStein (bei Ravelry gut zu finden).
Entstanden ist er bereits letztes Jahr im Oktober, super schnell und einfach zu Stricken, und das Muster finde ich macht echt was her. Warm und kuschelig ist er aufgrund der verwendeten Wolle von Drops Alaska ebenfalls. Daher ideal für einen Ski-Urlaub geeignet.


Einen schönen Tag wünsche ich Euch! 


Dienstag, 12. Januar 2016

Socken 02/2016 - Stinos in 37/38

Heute möchte ich Euch das zweite Paar Socken zeigen, was in diesem, noch kurzen Jahr entstanden ist. Diesmal gestrickt aus Opal-Wolle Sweet & Spicy für das Fräulein Tochter - noch ein wenig auf Zuwachs, da ihre Füße noch relativ schnell wachsen. (Zur  Not passen Sie mir auch mit Größe 38).
Muster bringt wieder die Wolle von selbst.



Zur Zeit nutze ich das Stricken mal wieder zum runterkommen und beruhigen, also wie eine kleine Therapie. Die letzte Zeit war ein wenig stressig, da ist es ganz gut wenn ich mich mal wieder ein wenig erden kann.

Das nächste Paar ist natürlich schon wieder auf den Nadeln.

Viele Grüße und genießt den Abend!

Freitag, 8. Januar 2016

Socken 01/2016 - Stinos in Gr. 44/45

Erst einmal möchte ich allen noch ein glückliches neues, vor allem aber gesundes Jahr wünschen.

Für den Herrn Sohn habe ich bereits im letzten Jahr begonnen, ein paar neue Socken zu stricken, einfach nur rechte Maschen, also Stinos, und da Muster bringt schließlich die genutzte Wolle von selbst.
Verwendet wurde Sockenwolle der Fa. Max Gründl.




Einen schönen Tag aus dem verschneiten Berlin wünsche ich Euch!

Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich letztes Jahr nicht wirklich gebloggt habe, obwohl ich mir das doch vorgenommen habe: da ich vieles nur noch vom I-Pad aus mache, und hier keine Fotos hochgeladen werden können, oder ich das noch nicht gefunden habe.