Montag, 28. Mai 2012

Socken 14/2012 - Stinos in grau Größe 38

Fertig geworden sind am Donnerstag abend noch ganz normale Stinos in Größe 38. Vernäht habe ich sie jedoch erst heute.
So langsam bin ich beim Stricken doch nicht - aber gut, ich gebs zu ein wenig gemogelt habe ich schon. Und zwar liegen bereits seit über einem Jahr 1 1/2 Socken hiervon im Schrank. Warum ich die nicht fertig gestellt habe, ist mir gerade ein Rätsel, aber vermutlich ging mir irgendwann die Lust verloren, oder aber mir gefiel nicht, daß die Färbung beider Socken ein wenig unterschiedlich ist.

Der eine Socken hat weiße Stellen in der Färbung, beim anderen fehlt das weiß gänzlich. Und das obwohl jeweils 50 g Wolle gemeinsam in so einer Strickpackung vom Rossmann war.

Gekauft habe ich die Dezember 2010, als ich zu einer Dienstreise nach Köln musste, für die lange Zugfahrt.
 

Letzte Woche habe ich mir Labels bestellt mit meinem Namen. Nun habe ich mal versucht die mit anzunähen. Ich muss ja meinen Socken auch einen kleinen persönlichen Touch geben, oder?
So richtig glücklich bin ich mit  der Art der Anbringung noch nicht, da werde ich wohl noch ein wenig tüfteln müssen.

Ansonsten war das Wochenende super, wir haben ein paar Ausflüge gemacht (der Freizeitpark in Germendorf bei Oranienburg ist ja wirklich toll), bzw. waren bei Schwiegereltern im Garten.
Das Wetter war ja richtig nach meinem Geschmack - obwohl es noch ein wenig wärmer hätte sein können. Da bin ich doch tatsächlich bei ca. 22° C noch teilweise mit Strickjacke, und Leggins unterm Kleid hier rumgelaufen - ich glaube meine Familie denkt schon, ich habe einen kleinen Knall. Aber gut, daß kennt sie ja bereits. Aber mir ist nun mal andauernd kalt. Liegt wahrscheinlich am niedrigen Blutdruck.

Genießt noch ein wenig den restlichen Tag heute, und ich wünsche Euch eine guten Start in die kommende Woche!

Donnerstag, 24. Mai 2012

Granny Squares 02 und kurzer Wochenrückblick

Da ich bisher diese Woche noch gar nichts strickmäßig getan habe, zeige ich Euch mal was schon länger gehäkeltes. Fabriziert habe ich es am ersten Maiwochende - konnte auch schnell mal das ein oder andere im Garten gehäkelt werden. Seitdem habe ich hier einen Post vorbereitet, den ich für nicht ganz so handarbeitstechnische Zeiten aufgehoben habe - Euch soll ja nicht langweilig werden.

Fertig geworden sind mal wieder 10 Grannies - weitere 10 von den avisierten 180 Grannies - so bin ich schon mal bei immerhin 70 Grannies. Fehlen ja nur noch 110!
Diesmal habe ich nur weiße gehäkelt, entspannt später wenn sie zusammengehäkelt oder -genäht sind bei den restlichen bunten vielleicht auch mal das Auge.
Muster: Romantik


Ansonsten hat mich erst mal der Alltag wieder eingeholt, früh zur Arbeit, relativ spät nach Hause. Außerdem muss ich ja mittwochs und donnerstags mit Töchterchen zur Probe fürs Musical für das Gemeinde-Sommerfest unserer Kirche. Aber an den Tagen komme ich wenigstens auch mal früh von der Arbeit weg (bleibt mir ja auch nichts anderes übrig).
Dienstag war ich mal beim Friseur, ich kann also auch wieder durch meinen Pony gucken, bzw. überhaupt wieder sehen (vorher waren ja meine Augen schon vom Pony verdeckt).

Das Wetter ist ja zur Zeit super - ich liebe diese Wärme, auch wenn viele andere schon wieder stöhnen. Aber gut, man kann es keinem recht machen - ich stöhne dafür wenn es so kalt draussen ist - und kalt ist ja bei mir schon 15°.

Für die Kinder ist die Hitze scheinbar schon ein wenig anstrengender. Obwohl Töchterchen seit Montag bereits verkürzten Unterricht hat, und danach im Schulhort nur Freizeit ist, ist sie dann abends fix und fertig. So früh schläft sie ja sonst nie ein. Heute ist sie sogar bei der Musicalprobe kurz weggenickt.

Ich wünsch Euch erstmal einen schönen Abend!

Sonntag, 20. Mai 2012

Socken 13/2012 - Immer wieder Flieder

Bei  meiner letzten Bestellung bei Dornröschen-Wolle ist mir die Mai-Sonderfärbung "Immer wieder Flieder" ins Auge gesprungen, die musste also unbedingt mit gekauft werden. Und daraus sollte auch endlich mal was für mich entstehen.

Hier ist der Strang:
Mir gefallen immer diese bunten Farben, aber wie es dann gestrickt aussieht kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Ist also immer eine Überraschung.

Der Wollstrang musste auch schon einiges mitmachen, so ist er z. B. immer mal zum Kuscheln von Töchterchen genutzt worden. Es gab mit ihr auch einige Diskussionen, da sie ihn behalten wollte, oder aber etwas für sich daraus gestrickt haben wollte.
Aber dieses Mal habe ich mich mal durchgesetzt und habe ein paar Socken für mich genadelt. Als Muster habe ich mir dieses Mal die Schafpatensocken von Küstensocke ausgesucht. Bisher habe ich noch nie Hebemaschen gestrickt, jetzt kann ich es. Ist einfacher als ich dachte.

Hier das Ergebnis: 




Ganz schön bunt, oder? So verbreiten sie aber wenigstens gute Laune. 
Das Muster ist meiner Meinung ideal für einfarbige und total bunte Wolle.

Ab morgen gehe ich wieder arbeiten (wird ja auch mal Zeit), da werde ich wohl nicht mehr so extrem zum Stricken kommen.

Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart!

Samstag, 19. Mai 2012

Socken 12/2012 - Mojos Achterwasser und sonstiges

Da ich ja diese Woche immer noch mit meiner Mittelohrentzündung zu Hause war, habe ich natürlich noch ein Paar Mojos in Größe 43 fertiggestellt. Ausgesucht hatte sich Sohnemann die Wolle im Online-Shop selbst ("Achterwasser" von Dornröschen-Wolle).



Fertig geworden sind sie am Donnerstag Abend (hatte am Donnerstag ja genug Zeit, da Männe ja feiern war :-) ) , natürlich habe ich danach gleich die nächsten angeschlagen. Ein Socken davon ist sogar gestern bereits fertig geworden. Dieses Mal sollen sie jedoch mal für mich sein. Mir ist nämlich aufgefallen, daß ich in letzter Zeit für alle anderen, aber nicht für mich selbst gestrickt habe. Also werde ich Euch demnächst mal Socken für mich präsentieren. Auch wenn vielleicht einige aus der Familie etwas enttäuscht sind.

Heute steht hier erst mal der Haushalt an. Mein Strickzeug habe ich mittlerweile bereits in der ganzen Wohnstube verteilt, muss also mal weggeräumt werden. Dafür habe ich schon Kisten unter dem Sofa - voll mit Wolle. Ob ich das jemals verstricken oder verhäkeln werde? Und trotz allem komme ich um Neubestellungen nicht drum herum, weil mir da immer wieder die Farbzusammenstellungen gefallen. Aber das werdet Ihr ja sicherlich kennen, oder?

Töchterchens Zimmer sieht auch schon wieder aus, als hätte da der Blitz eingeschlagen. Aber da will ich heute mal nicht ran - in letzter Zeit ist es doch so, das ich alle 2 Wochen einen halben Tag am Wochenende nutzen muss, um das Zimmer wieder auf Vordermann zu bringen. Kennt Ihr das?
Jetzt habe ich mir vorgenommen, mal nicht der Sklave meiner eigenen Ordnung in ihrem Zimmer - oder ihr Aufräumsklave? zu sein, so schwer es mir auch fällt. Auch die Androhung, das Zeug, was immer so rumliegt in einen Müllbeutel zu verfrachten, und wegzuschmeißen lohnt sich da nicht. Habe ich außerdem vor ca. einem Jahr mal gemacht, und dann wochenlang ein Buch von der Bibliothek gesucht, was ich, nachdem ich den "Sammelbeutel" aus der Kammer geholt habe, dann doch wieder gefunden habe.
Naja, so wie ich mich kenne, werde ich spätestens in einer Woche wohl doch wieder das Zimmer selbst aufräumen.

Das Wetter ist heute ja scheinbar besser, als beim Rest der Woche, also genießt es, und ein schönes weiteres Wochenende!

Mittwoch, 16. Mai 2012

Taschentücher- und IPod-Täschchen

Letzte Woche habe ich als Vorbereitung für den Muttertag ein Taschentücher-Täschchen gehäkelt. Bekommen hat es meine Mutter leider noch nicht, da ich mit meiner Erkältung noch immer zu tun habe, und sie auch nicht anstecken wollte.

Trotzdem werde ich Euch hier das fertige Ergebnis nicht vorenthalten, und schon mal hier zeigen.

Die Idee für das rote Täschchen habe ich von http://meinehandarbeitsecke.blogspot.de/. Hat mir gefallen, und mußte gleich mal ausprobiert werden. Das blaue Täschchen mußte dann noch für Töchterchens IPod gefertigt werden, die Farben hat sie sich selbst ausgesucht (sie will eigentlich noch ein Band zum Hin- und Hertragen dran haben, muß ich mir mal überlegen, wie ich das am besten anstelle).

Gut finde ich, daß ich hier nach so 2 Stunden ein fertiges Produkt in der Hand habe, und nicht ein paar Abende daran häkeln oder stricken muss. Ist auch mal schön, gleich einen Erfolg zu haben. 
Und hübsch finde ich sie auch, werde ich bestimmt mal wieder machen.
 
Taschentücher-Tasche, gehäkelt aus Schachenmeyer Catania
IPod-Täschchen, ebenfalls aus Schachenmeyer Catania
 Wünsche Euch einen schönen Abend, und genießt morgen den freien Tag!!

Samstag, 12. Mai 2012

Socken 11/2012 - Dornröschen-Mojos fürs Töchterchen

Da ich diese Woche krankheitsbedingt zu Hause war, habe ich fürs Töchterchen Mojos gestrickt. Schön in rot meliert (Dornröschen-Wolle von Rot zu Wein - oder wars von Wein zu Rot?, Socken Größe 30) - eine sehr schöne Färbung.
Ursprünglich wollte ich mir daraus ja einen Nuvem stricken, aber ich bin mir ehrlich gesagt nicht so sicher, ob mich die Wolle nicht ein wenig zwickelt, und nicht weich genug ist. Aber für Socken sind sie optimal. Also werde ich wohl so nach und nach aus den 3 Strängen Socken stricken - die Familie ist ja groß genug, um alle mit einer Mischung hieraus zu versorgen.




So, und jetzt werde ich mich wieder hinlegen und weiter auskurieren. Mich hat es letzte Woche erst mit einer Kehlkopfentzündung entschärft (toll wenn die Mutter nicht sprechen kann, und hier nur rumflüstert!), am Freitag bin ich mit dermaßen starken Ohrenschmerzen aufgewacht, daß ich also nochmal zum Arzt mußte. Nun habe ich auch noch eine Mittelohrentzündung. Nicht sprechen, und schlecht hören ist eine super Kombination! Aber meine Familie umhegt und pflegt mich soweit es geht. Ist ja ganz süss und angenehm auch mal betütelt zu werden.

Genug gejammert, ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, genießt das schöne Wetter!

Donnerstag, 10. Mai 2012

Trillian für´s Töchterchen

Der Trillian fürs Töchterchen aus dem Aprilangebot von Dornröschen-Wolle mit dem Namen "Er weiß nicht was er will" ist auch fertig geworden.
Zur Zeit ist es jedoch ein wenig wärmer geworden, so daß sie derzeit gar kein Tuch trägt, aber es wird in der Wohnung schon mal ab und zu durch die Gegend getragen, oder ein Teddy bzw. Puppe eingewickelt.

Beim Stricken musste ich die ganze Zeit an solche Wiesen denken. Somit passt die Färbung der Wolle auch wirklich zum April - Perfekt! Oder was findet Ihr?



Dienstag, 8. Mai 2012

Socken 10/2012 - Geburtstagssocken für Männe

Nicht, daß Ihr denkt, mich gibts nicht mehr. Nein, ich bin nur nicht zum Schreiben hier gekommen, aber gestrickt nebenbei habe ich schon. Also zeige ich Euch wieder mal so nach und nach die Ergebnisse.

Unter anderem hatte ich ja, wie schon berichtet, angefangen Socken für Männe zu stricken, nachdem er nun doch mal welche wollte. Die Wolle ist jedoch erst letzte Woche Donnerstag angekommen. Männe hatte am Sonntag Geburtstag, da hatte ich jedoch erst 1 1/2 Socken fertig, also hat er nur einen auf dem Geburtstagstisch gehabt. Der restliche ist gestern abend fertig geworden.
Gestrickt habe ich aus Wollmeise Tollkirsche -  ein sehr dunkles rotbraun, mit einem Touch mehr braun als rot, er hat sich die Farbe selbst ausgesucht (ich hätte hier auch ein schönes blau gehabt).

Hier nun die Bilder (ich glaube das mittlere Bild trifft die Farbe eher):